.siebenundvierzig.

Worte schallen durch den leeren Raum. Niemand ist da, um sie zu hören. Es ist kalt. Der Hall der Worte hängt noch in der Luft.

Sie zittert. Sie scheint allein zu sein. Doch warum spricht sie dann? Es ist doch niemand da.

Sie sitzt einfach da. Öffnet wieder den Mund und spricht.

Worte in die Leere hinein.

Der Sinn, den sie den Lauten, die nun Worte sind, gegeben hat, verfliegt. Niemand nimmt ihn auf. Der Sinn ist sinnlos geworden. Hier in der Leere scheint es keinen Sinn zu geben.

Nur sie hat Sinn, nimm ihn wahr. Doch versucht sie ihn zu artikulieren, so wird er Teil der Leere und erlischt.

Sie scheint zu verstehe, zu erkennen, denn sie schweigt.

Sie sitzt nur noch da und zittert.

Sie spürt die Kälte. Sie spürt die Dunkelheit. Die Leere.

Sie spürt nichts.

Sie hört ihren eigenen Atem. Sonst nichts. Er ist bebend. Unruhig durch das Zittern.

Sie hält den Atem an. Es ist leise. Nichts hört sie mehr. Die Dunkelheit ist eine alles verschluckende Schwärze, die alles an sich reißt. Sie spürt das Nichts. Sieht das Nichts. Hört das Nichts.

Sie atmet wieder. Füllt die Luft an mit diesem Geräusch. Und in der Schwärze breitet sich ein Licht aus. Doch sie sieht es nicht. Sie ist das Licht. Doch es flackert nur noch.

Ihre Verzweiflung ist sichtbar. Und ihre Kraft. Die Kraft das Nichts zu erhellen. Die Unfähigkeit es mit Sinn zu erfüllen.

Sie spürt die Wärme nicht. Sie ist in ihr. Die Kälte scheint unbezwingbar.

Sie hat Angst. Die Schwärze ist zu groß und das Licht sieht sie nicht. Sie hält wieder den Atem. Wieder ist es still. Es bleibt still. Es wird nun allumfassend dunkel. Das Licht geht aus.

Für immer.

Sie lässt es gehen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s