.siebenundzwanzig.

Frei sein.

Frei sein von Herrschaft.

Frei sein von der Herrschaft der Männer.

Frei sein von der Herrschaft des Kapitals und des Profits.

Frei sein von Gewalt.

Frei sein von Hass.

Frei sein von Nazis und anderen Rechten.

Frei sein von Armut und Hunger.

Frei sein von Unterdrückung und Staat.

Frei sein von Mord und Töten.

Frei sein von Grenzen und Kategorien.

Oh, wie schön ist doch die Anarchie. 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s